Holz- und Rahmen-Vogt Goldrahmen Quadratstab Multiplexplatte Wengeleiste Schnittholz Siebdruckplatte Leimbinder

Liebe Kunden,
die Weihnachtszeit ist da. Diese Zeit ist einerseits eine schöne Zeit mit Vorfreude auf die Festtage, andererseits eine schwierige Zeit, da sichergestellt werden muß, dass alle angenommenen Aufträge vor Weihnachten beim Kunden ankommen.
Deshalb nehmen wir nur noch Aufträge für die Auslieferung vor Weihnachsten bis zum 6.12.2014 entgegen.
Alle Aufträge nach diesem Zeitpunkt können frühestens ab dem 14.1. versandt werden.
Anfragen können Sie bis zum 19.12.2014 stellen. Wegen unserer Betriebsferien und Inventurarbeiten vom 22.12.2014 bis 10.01.2015 können Anfragen nach dem 19.12. erst wieder ab dem 12.1.2015 beantwortet werden.
Wir wünschen den Besuchern unserer Seiten eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das neue Jahr!
Das Vogt-Team

SperrholzplattenSperrholzplatten

Sperrholzplatten sind Platten aus Holz, die aus mindestens drei gegeneinander vesetzt verleimten Holzlagen bestehen.

Versetzt bedeutet dabei, daß die jeweils aufeinander folgenden Holzlagen mit ihrem Faserverlauf senkrecht zueinander stehen.

Streng genommen gehören die Tischlerplatten und Multiplexplatten auch zu den Sperrholzplatten, aber hier behandeln wir die Sperrholzplatten im engeren Sinne.

Zurück zur Plattenmaterialübersicht

Handelsübliche Sperrholzplatten in der Übersicht

SperrholzplattenBuche-Sperrholzplatten

Harte, schwere und robuste Sperrholzplatten aus Buche durch und durch. 4 bis 12mm stark.

Buche-Sperrholzplatten

Birke-SperrholzplattenBirke-Sperrholzplatten

Helle, dünne Sperrholzplatten aus Birke. Schon erhältlich in 3 und 4mm Stärke. Zäh und relativ biegsam.

Birke-Sperrholzplatten

Edelfurnierte SperrholzplattenEdelfurnierte Sperrholzplatten

Meist einseitig messerfurnierte Sperrholz-Platten, Deckfurnier aus z.B. Buche, Eiche, Esche, Kiefer usw.. Zumeist in 5mm Stärke.

Edelfurniertes Sperrholz

Flugzeug-SperrholzplattenFlugzeug-Sperrholzplatten

Flugzeug-Sperrholzplatten sind sehr dünne Sperrholzplatten aus Birke. Auch unter 1mm Stärke werden Sie produziert.

Flugzeug-Sperrholz

Pappel-SperrholzplattenPappel-Sperrholzplatten

Leichte, weiche Sperrholzplatten für alle Zwecke, bei denen das Gewicht klein gehalten werden soll. Auch gut im Werkunterricht zu verwenden.

Pappelsperrholz

NadelsperrholzplattenNadel-Sperrholzplatten

Die Nadelsperrholzplatten werden auch oft als Kistensperrholz oder Verpackungssperrholz bezeichnet, womit ihr Haupteinsatzgebiet klar ist.

Nadelsperrholzplatten

Gabun-SperrholzplattenGabun-Sperrholzplatten

Allround-Sperrholzplatte, fester als Pappel, aber leichter als Buche. Gibt es normal verleimt und wasserfest verleimt.

Gabun-Sperrholzplatten

Pappel-SperrholzplattenLimba-Sperrholzplatten

Helle, recht feste Sperrholzplatte. Kann aufgrund des hellen Farbtons gut gebeizt werden.

Limba-Sperrholzplatten

NadelsperrholzplattenBiege-Sperrholzplatten

Sperrholzplatte, die sich aufgrund ihrer inneren Struktur gut eignet, auch gekrümmte Flächen herzustellen.

Biege-Sperrholzplatten

Qualitäten von Sperrholzplatten

Sperrholzplatten gibt es in vielen Qualitäten. Eine wichtige Unterscheidung ist diejenige, die Sperrholzplatten nach der Qualität ihres Deckfurniers, d.h. der obersten Furnierlage unterscheidet.

Hier unterscheidet man die edelholz-furnierten Sperrholzplatten von den restlichen.

Die Edelholz-furnierten Sperrholzplatten werden vor allem im Möbelbau gebraucht, man kann aber auch elegant aussehende Vertäfelungen aus Ihnen herstellen. Das Deckfurnier ist meist aus Messerfurnieren hergestellt, die entweder eine gleichmäßiges Bild (Streifer) oder ein gemustertes Bild (Blume) ergeben.

Bei den einfacheren Sperrholzplatten sind auch die Deckfurniere aus Schälfurnier hergestellt. Fehlstellen im Furnier sind ausgebessert, durch Flicken oder Spachtel. Von der Furnierqualität noch darunter angesiedelt ist das sogenannte Kistensperrholz. Hier werden Fehler im Deckfurnier nicht ausgebessert.

Holzarten bei den Sperrholzplatten

Ein weiteres Einteilungskriterium ist bei den Sperrholzplatten natürlich die Holzart, insbesondere da mit der Holzart auch oft das Einsatzgebiet einhergeht.

Pappel-Sperrholzplatten sind besonders leicht und weich und werden deshalb häufig im Modellbau, im Werkunterricht und bei Fahrzeuginnenausbau eingesetzt.

Nadelsperrholzplatten, also Platten aus Kiefer, Fichte, Tanne etc. sind besonders einfach und preiswert und werden deshalb gerne für Verpackungen verwandt oder an Stellen, die nicht sichtbar sind.

Buche-Sperrholzplatten sind schwer und robust und werden deshalb dort eingesetzt, wo die Platten etwas aushalten müssen.

Plattengrößen und Stärken

Sperrholzplatten sind oft viel weniger groß als Span- oder Tischlerplatten.

Gebräuchliche Maße sind etwa 122 x 244 cm, 150 x 250 cm und ähnliche.

Bei der Stärke gibt es mit den Flugzeugsperrholzplatten, die Stärken unter 1 mm aufweisen können, die dünnsten Platten aus richtigem Holz überhaupt.

Dann gibt es in den meisten Holzarten die gewöhnliche Stärken 4,5,6,8,10 und 12mm.

Daneben gibt es in einigen Holzarten bei den Sperrholzplatten auch noch Stärken wie 15,18,21 und 24 mm. Größere Stärken findet man bei den Multiplexplatten.

Pappel-Sperrholzplatten

Eine Pappelsperrholzplatte in 18mm Stärke. Deutlich sind die Schichten (Furnierlagen) zu erkennen.

Nadelsperrholzplatten

Eine Nadelsperrholzplatte in 21mm Stärke. Oben rechts auf dem Foto ist gut ein Ast in der Furnierschicht zusehen, was bei diesen Platten - je nach Qualität - mehr oder weniger häufig auftritt und zulässig ist.