Holz- und Rahmen-Vogt Goldrahmen Quadratstab Multiplexplatte Wengeleiste Schnittholz Siebdruckplatte Leimbinder

SchattenfugenrahmenSchattenfugenrahmen

Als Schattenfugenrahmenbezeichnet man einen Rahmen, bei dem das zu rahmende Bild von vorne in den Rahmen montiert wird. Dabei wird ein mehr oder weniger breiter Spalt zwischen Bild und Sichtkante des Rahmens gelassen. Dieser Spalt ist dann die Schattenfuge.

Zurück zur Bilderrahmen-Startseite

Zweck der Schattenfugenrahmen

Seit ca. 20 Jahren haben die Schattenfugenrahmen als Bilderrahmen für Gemälde die Wohnungen und Ausstellungorte erobert.

Der Schattenfugenrahmen läßt einen mehr oder weniger breiten Spalt zwischen Rahmen und Bilder, der dann "im Schatten" liegt.

Der Sinn dieser Einrahmung war ursprünglich der, dass der Originalcharakter eines Bildes betont werden sollte, indem durch die Sichtbarkeit der Bildkanten die Authentizität des Werkes unterstrichen werden sollte und es sich so von den damals weitverbreiteten Postern auf Papier abheben sollte.

Inzwischen - nach 20 Jahren und dem Aufkommen neuer massenhaft verbreiteter Druckverfahren, wie dem AUsdrucken von Bildern auf Leinwand - ist dieser Sinn freilich verloren gegangen. Die Kopie wird genauso wie das Original im Schattenfugenrahmen gerahmt.

Gleichwohl wird durch den Schattenfugenrahmen bei Original und Kopie die Materialität in Form der 3. Dimension gegenüber der klassischen Einrahmung ohne Schattenfuge betont.

Schattenfugenrahmen

Schattenfugenrahmen Detail

Angebot an Schattenfugenrahmen

Wir bieten Schattenfugenrahmen in zahlreichen Varianten an.

Es gibt Schattenfugenrahmen

  • als Naturholzrahmen in Buche, Ahorn, Linde ...
  • als farblich an das Bild angepaßte Rahmen
  • als weiß lasierte oder schwarz gebeizte Rahmen
  • als normaler Leistenrahmen in vielen fertigen Oberflächen
  • als wertvoller über Eck gearbeiteter Vergolderrahmen

Profile der Schattenfugenrahmen